KHK Kleinheisterkamp sind im wesentlichen in den Bereichen engagiert:

KHK Rechtsanwälte / Bodetal Therme Thale / KHK Consulting / KHK Harz Gesund Tourismus 

Verdachtskündigungen

11.08.2014 14:05
von Kleinheisterkamp RA

Guten Tag! 

Wir hoffen Sie hatten ein erholsames Wochenende und einen guten Start in die neue Woche.

Heute haben wir ein Thema des Arbeitsrechts für Sie heraus gesucht: "Verdachtskündigungen"

Wenn ein Arbeitgeber einem seiner Mitarbeiter misstraut, will er diesen so schnell wie möglich durch eine fristlose Kündigung entlassen. Fraglich ist dann, obeine Pflichtverletzung durch den Mitarbeiter feststehen muss oder eine fristlose Kündigung lediglich auf einen Verdacht begründet sein kann ?

Grundsätzlich kann ein Arbeitgeber eine fristlose Kündigung, die auf einem bloßen Verdacht besteht aussprechen, so die Ansicht des Bundesarbeitsgerichts. Dafür müssen jedoch bestimmte Voraussetzungen vorliegen:

-       Es muss ein Verdacht bestehen, dass der Arbeitnehmer ein Fehlverhalten begangen hat, welches so schwerwiegend ist, dass es eine verhaltensbedingte Kündigung nach sich ziehen kann. Bloße Vermutungen genügen dabei nicht, es muss auf tatsächlich begründeten Umständen gestützt sein.

-       Zudem muss der Verdacht vorliegen, dass aufgrund des Vorfalls das Vertrauen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer zerstört wurde und ein Weiterführendes Arbeitsverhältnis nicht möglich ist.

-       Der Arbeitgeber muss vorher außerdem alles unternommen haben, um den Vorfall aufzuklären. Dazu gehört, dass er eine Stellungnahme des Arbeitnehmers einholt. Gibt es im entsprechenden Unternehmen einen Betriebsrat, muss dieser ebenfalls angehört werden.

Sollten alle Voraussetzungen vorliegen, kann ein Arbeitgeber eine Verdachtskündigung aussprechen.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne vertrauensvoll an uns

Ihr Team der KHK Kleinheisterkamp Rechtsanwälte

Ein erholsames Wochenende!

08.08.2014 11:30
von Kleinheisterkamp RA

"Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen." (Pearl S. Buck)

...in diesem Sinne: genießen Sie Ihr Wochenende!

Ihr Team der KHK Kleinheisterkamp Rechtsanwälte

Wir wünschen Ihnen allen einen angenehmen Feierabend!

06.08.2014 17:00
von Kleinheisterkamp RA

Follow us on