KHK Kleinheisterkamp sind im wesentlichen in den Bereichen engagiert:

KHK Rechtsanwälte / Bodetal Therme Thale / KHK Consulting / KHK Harz Gesund Tourismus 

Johann Wolfgang von Goethe sagt:

27.02.2015 10:48
von Kleinheisterkamp RA

 "Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten." ...

... aus diesem Grunde; leben Sie Ihr Leben, ohne ständige Gedanken an Grenzen die uns gesetzt werden - wir haben für Sie die passenden Gesetze parat Reingefallen

Einen schönen Freitag und ein erholsames Wochenende

Ihr Team der KHK Kleinheisterkamp Rechtsanwälte

Arbeitgeber aufgepasst!

26.02.2015 14:09
von Kleinheisterkamp RA

Guten Tag Cool

Arbeitgeber aufgepasst!

Seit dem 1. Januar 2015 ist das Mindestlohngesetz in Kraft getreten; dies bedeutet, dass Arbeitnehmer mindestens 8,50€ / h Lohn erhalten müssen.

Mit diesem Gesetz wurde auch die Dokumentationspflicht von Arbeitgebern über ihre geringfügig oder kurzfristig Beschäftigten erweitert. Seit dem müssen Beginn, Dauer und Ende der täglichen Arbeitszeit aufgezeichnet werden und dies bis spätestens zum Ablauf des 7. auf den Tag der Arbeitsleistung folgenden Kalendertag. Außerdem müssen die Aufzeichnungen mindestens für 2 Jahre aufgehoben werden.

Bei einem Verstoß gegen die Aufbewahrungspflicht kann es zu einer Ordnungswidrigkeit, sowie einer Nachforderung des Arbeitnehmers und der Sozialkassen führen, da der Arbeitgeber die Einhaltung des  Mindestlohns nicht nachweisen kann.


Arbeitgeber sollten sich die von ihnen erfassten Arbeitszeiten am besten vom Mitarbeiter gegenzeichnen lassen.

Bei Fragen zu diesem oder anderen Themen kommen Sie gerne auf uns zu

Grüße aus dem Dresdner Büro :)

23.02.2015 14:08
von Kleinheisterkamp RA

Follow us on